Anleitung: So benutzt ihr euren Timebow mike

Schlagen, ziehen, drehen … Was nach einem Geschwisterstreit klingt, ist in Tat und Wahrheit die Art und Weise, wie ihr euren Timebow mike aktiviert und einstellt. Aber eins nach dem anderen.

But first: Was ist der Timebow mike?

Ganz einfach: Die wohl spielerischste und farbenprächtigste Art, den Kindern ein Zeitverständnis zu vermitteln. Denn insbesondere Kleinkinder leben im Moment und können nicht abschätzen, wie lange eine einzelne Zeiteinheit (ob Minute, Stunde oder gar ein ganzer Tag) ist. Deswegen gibt es den Timebow mike. Dieser ist eine Art moderne Sanduhr, kann individuell und auch über längere Dauer eingestellt werden und signalisiert den Kindern anhand von Farben, wie lange sie sich noch gedulden müssen. So lässt sich der Timebow mike auch sehr vielseitig einsetzen: während der Autofahrt, für die Mittagsruhe, beim Warten auf den Samichlaus, auf Weihnachten, auf die Ferien …

Wird ein Ereignis eingestellt, füllt sich die Lichtsäule mit Farbe, der Verlauf folgt dem Regenbogen. Aus Rot wird Orange, daraus wird Gelb, Grün, Türkis, Blau und schliesslich Violett. Die Kinder lernen bald: Ist die ganze Säule violett gefärbt, ist die (Warte-)Zeit abgelaufen. Schön, oder? Den Timebow mike kann man übrigens mit einem Passwort sichern, sodass die Kinder nichts verstellen.

1.     Allgemeine Inbetriebnahme

Zum Aktivieren den Timebow zweimal anschlagen – antippen geht aber auch.

Um das Passwort, das aus der Zahl 5 besteht, einzustellen, müsst ihr den «Kopf» des Timebow mike ziehen, um das Passwortsymbol auszuwählen. Dann am Kopf drehen, um das Passwort zu bestimmen (einmal drehen = ein Zahlenwert höher, also fünfmal drehen). Hat man die Zahl 5 erreicht, braucht man nur nochmals am Kopf zu ziehen, um das Passwort zu bestätigen.

Ziehen und Drehen sind dann auch die hauptsächlichen Aktivitäten, die es für die Bedienung des Timebow braucht.

Drehen am Timebow mike um ihn zu aktivieren.

2.     Zeit einstellen

Timebow aktivieren und so häufig am Kopf drehen, bis das passende Symbol erscheint. Um das entsprechende Menü zu öffnen, am Kopf ziehen. Dann muss das Passwort eingegeben werden, d.h. ihr müsst den Kopf so oft drehen, bis ihr die entsprechende Zahl erreicht habt. Dann durch Ziehen bestätigen.

Zum ein Ereignis bestätigen im Timebow mike ziehen.

Schliesslich folgt das Einstellen der Zeitspanne. Bei den ersten beiden Symbolen ist es möglich, die Zeitspanne in Stunden und Minuten einzustellen, bei den weiteren Symbolen kann ein exakter Zeitpunkt mit Datum und genauer Uhrzeit (Stunden und Minuten) bestimmt werden, und zwar wiederum durch Drehen. Zum Bestätigen: Ziehen.

3.     Ereignis bearbeiten

Ein bereits erfasstes Ereignis kann natürlich auch bearbeitet werden. Dabei beginnt man wie immer

  1. Aktivieren
  2. Ziehen, um Einstellungen zu öffnen, Passwort eingeben.

Dann wiederum einfach den Zeitwert anpassen, den man möchte, und durch Ziehen bestätigen.

Durch Ziehen kann man beim Timebow mike ein Ereignis bestätigen.

4.     Ereignis löschen

  1. Aktivieren
  2. Ziehen, um Einstellungen zu öffnen, Passwort eingeben, ziehen zum Bestätigen
  3. Jetzt müsst ihr einfach nur den Timebow kopfüber drehen: voilà, Ereignis gelöscht. Dies wird übrigens farblich angezeigt, es kann also nichts schief gehen.

5.     Datum und Uhrzeit eingeben

Aktivieren und dann drehen, bis keines der Symbole leuchtet, dann ziehen, um die Einstellungen zu öffnen, Passwort eingeben, mit Ziehen bestätigen. Dann die Datumswerte überprüfen und, wenn nötig, anpassen.

So gibt man beim Timebow mike die Uhrzeit und das Datum ein.

Lasst ihn leuchten

Übrigens: Der Timebow mike kann auch als «Taschenlampe» eingesetzt werden. ist auch ein wunderbares Nachtlicht. Dazu kann man nämlich Leuchten ohne Ereignis einstellen, dann leuchtet er für 15 Minuten. Und so geht’s:

Zuerst ein Ereignis normal erfassen oder ein bestehendes auswählen und bearbeiten. Dann als Passwort die Zahl 7 eingeben und bestätigen – dauerhaftes Leuchten ist aktiviert!

Es gibt hier auch noch einen kleinen Überraschungseffekt: Geht man beim Timebow mike in die Neutralposition – das ist die Position, bei der das Gerätedatum eingestellt werden kann – leuchten alle sieben Farben des Regenbogens gleichzeitig auf. Gibt man nun anstelle des Passworts 5 die Zahl 79 ein, gibt es ein viertelstündiges Regenbogenfarbenspiel. Durch Drehen des «Kopfes» kann man die Farbenpracht beenden.